Rechnungswesen - zangger OFFICE & MUSIC - Commercial Work

zangger OFFICE & MUSIC




zangger OFFICE & MUSIC
Direkt zum Seiteninhalt

Rechnungswesen

Commercial Work

Rechnungswesen/Buchhaltung


Oft wird im Umfeld von Selbständigerwerbenden der Begriff RECHNUNGSWESEN mit der BUCHHALTUNG gleichgesetzt. Dabei wird vergessen, dass das Rechnungswesen ein Teil eines jeden Bereichs des Unternehmens ausmacht. Die Buchhaltung liefert die dazu notwendigen Informationen.

Unproduktive Arbeiten


Die Betreiber*innen von Klein- und Kleinstbetrieben empfinden die Buchhaltung vielfach als zeitfressenden überflüssigen Zwang. Dieses Bild zu korrigieren, ist im direkten Gespräch mit den Klienten meist eine mühsame Angelegenheit für den Klienten und für den Erklärenden. Bei der Schilderung der vielschichtigen Angelegenheit sieht der Klient sofort einen hohen Berg komplizierter Arbeit vor sich. Die Aussage, dass Buchhaltung und Co. unproduktive Arbeit seien, ist grundsätzlich falsch. Zugegeben: Der administrative Aufwand kann durch komplizierte und parallel laufende Arbeiten künstlich aufgeblasen werden. Meistens fehlt auch zwekmässiges Büro-Werkzeug. Es braucht heute keine teuren Anschaffungen, um den administrativen Zeitaufwand möglichst klein halten zu können.


Tragende Säule


Das Rechnungswesen ist eine der tragenden Säulen im unternehmerischen Handeln. Preise können nicht mehr, "Hangelenk mal Pi" und "über den Daumen" gerechnet, festgelegt werden. Die Konkurenz ist schlicht zu gross. Die Anschaffung von Maschinen und Werkzeugen und der Einkauf von Material muss geplant werden. Viele Fragen können mit den Informationen aus dem Rechnungswesen beantwortet werden. Eine saubere, laufend nachgeführte und richtig aufgebaute Buchhaltung ist die Grundlage für solche Informationen. Von diesem Gesichtspunkt aus gesehen, muss die Buchhaltung als produktive Grundlage für das unternehmerische Handeln gewertet werden.

Kalkulation


Selbst in den Kleinstbetrieben ist die Berechnung einer Marge für die einzelnen Dienstleistungen und Produkte unumgänglich, damit es sich mit dem Betrieb leben lässt. Viele Neugründer vergleichen Preise der Konkurrenz und leiten von da aus einen pauschalen Faktor für den ganzen Produktestamm oder für einzelne Produktgruppen ab.

Zwang?


Die Buchführungspflicht ist gesetzlich verankert. In erster Linie geht es darum, den Steuerbehörden gegenüber Einnahmen und Vermögen zu belegen. In zweiter Linie geht es um den Schutz von Geldgebern und um den Schutz des Unternehmens vor ungerechtfertigten Forderungen. Zur Umsetzung sind Regeln über Darstellung und Führung des Rechnungswesens geschaffen worden. Diese Regeln können sich mit jeder Gesetzesänderung verändern. Die Veränderungen für Einzelunternehmen ohne Mehrwertsteuerpflicht halten sich meist in Grenzen.






zangger OFFICE & MUSIC
Ghürststrasse 28
5742 Kölliken

Telefon 062 724 87 53
Mobil    076 384 59 55
Fax      062 724 15 51
UID CHE-364.838.007

Commercial Office Services
Buchhaltungen
Abschlüsse
Steuern
Personal
Dokumentation/Redaktion
Datenpflege
Grafik
IT
Beratung/Schulung

Eingesetzte Software
BusPro
MS-Office
OpenOffice
Filemaker
Website X5
Logout
Zurück zum Seiteninhalt